Euphorbia cyparissias (Zypressen-Wolfsmilch) -- back to mainpage

Eine männliche Blüte. Sie besteht nur aus dem Staubblatt (oben: Anthere mit zwei Theken und diese jeweils mit zwei Pollensäcken; unten: Filament reicht bis zur Einkerbung):

Ameise: Lasius niger (Schwarze Wegameise)

Mit dem Augen-Marienkäfer (Anatis ocellata):

Von einer Gallmücke (Bayeria capitigena) befallen:

Vom Rostpilz der Sammelsippe Aecidium euphorbiae (inkl./meist Uromyces pisi) befallen:
siehe auch: http://jule.pflanzenbestimmung.de/aecidium-euphorbiae/

Aecien-Lager:

Großteils sieht man die Mündungen der Spermogonien (nur ganz unten links sind auch Aecien-Lager mit den typischen Pseudoperidien zu sehen):

...............................................................................................................................................................

Vom Rostpilz Uromyces (cf.) alpestris befallen: